Aktuelles

SPD-Ortsverein Otterberg feiert Jahresabschluss 2015 und ehrt langjährige Mitglieder

Zu seiner traditionellen Jahresabschlussfeier hatte der Vorstand des SPD-Ortsvereins Otterberg am 29. Dezember ins Blaue Haus eingeladen. Viele Mitglieder nebst Begleitung waren der Einladung gefolgt und wurden vom Ortsvereinsvorsitzenden Christian Brand herzlich begrüßt. Einen besonderen Gruß richtete er dabei an den Landtagsabgeordneten Thomas Wansch und Stadtbürgermeister Martin Müller.

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Christian Brand (stehend) während seiner Begrüßungsrede bei der Jahresabschlussfeier

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Christian Brand (stehend) während seiner Begrüßungsrede bei der Jahresabschlussfeier

Thomas Wansch (MdL) (rechts) und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Christian Brand (links) während der Ehrung der Parteimitglieder Karl Lutz und Ute Cherdron

Thomas Wansch (MdL) (rechts) und SPD-Ortsvereinsvorsitzender Christian Brand (links) während der Ehrung der Parteimitglieder Karl Lutz und Ute Cherdron

Nach einer Gedenkminute für die im Jahr 2015 verstorbenen Parteimitglieder erinnerte Christian Brand an die vielfältigen Aktivitäten des Ortsvereins während der letzten zwölf Monate und gab bekannt, dass das diesjährige Pfalztreffen der SPD im Juli in Otterberg stattfinden werde.

Es folgten Grußworte von Thomas Wansch und Martin Müller, die aus dem Landtag bzw. der Stadt Otterberg berichteten. Höhepunkt des Abends waren zwei Ehrungen: Karl Lutz erhielt für seine 50-jährige Mitgliedschaft neben der Urkunde eine goldene Ehrennadel als Anerkennung für sein langjährige Treue, Ute Cherdron wurde für 25 Jahre Mitgliedschaft in der SPD geehrt.

Anschließend wurde ein reichhaltiges Drei-Gänge-Menü serviert, das die Basis für gute Gespräche legte. (Rolf Stein)